Systemprüfung fehlgeschlagen!
Diese Website verwendet JavaScript.
In Ihrem Browser ist dies nicht aktiviert.
 

Warnung vor Datenschutzauskunft-Zentrale

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Südthüringen mahnt aus aktuellem Anlass zur Vorsicht bei Anschreiben einer Datenschutzauskunft-Zentrale mit Sitz in Oranienburg. Mit einem Hinweis auf die Umsetzung einer gesetzlichen Pflicht entsprechend der Vorgaben der seit Mai 2018 geltenden europäischen Datenschutz-Grundverordnung versendet die Datenschutzauskunft-Zentrale aktuell „eilige Fax-Mitteilungen“, mit denen Firmen dazu aufgerufen werden, ihre Daten auf einem Formular per Unterschrift zu bestätigen und dann per Fax zurückzusenden. Mit der Unterschrift wird gleichzeitig ein „Leistungspaket Basisdatenschutz“ für 149 Euro erworben sowie ein jährlicher Beitrag von 498 Euro für eine dreijährige Mindestlaufzeit vereinbart.

 

Die Absender dieses Schreibens verfolgen dasselbe Muster wie es früher bei der Gewerbeauskunft-Zentrale üblich war. Unternehmen sollten das Fax auf gar keinen Fall unterzeichnen und zurücksenden. Falls es schon geschehen ist, können Erklärungen widerrufen und angefochten werden. Generell sollte bei Angeboten von Branchenbuchverlagen, Wirtschaftsinformationsdiensten oder Gewerbeverzeichnissen aller Art das Kleingedruckte genau gelesen werden. Es empfiehlt sich auch Zeitdruck zu vermeiden und bei Ungewissheit über die Seriosität der Angebote Kontakt mit der IHK Südthüringen aufzunehmen.




Ansprechpartner

Holger Fischer
Tel.: 03681 362-114
Fax: 03681 362-320
E-Mail schreiben