Systemprüfung fehlgeschlagen!
Diese Website verwendet JavaScript.
In Ihrem Browser ist dies nicht aktiviert.
 

Duales System Europäische Lizenzierungssysteme (ELS) seit 01.06.2018 insolvent

Die verbliebenen neun dualen Systeme übernehmen anteilig die Kosten der Rücknahme und Entsorgung bei den privaten Haushalten sowie die kommunalen Nebenentgelte. Die bei ELS lizenzierten Unternehmen müssen sich ab dem 01.06.2018 bei einem anderen System lizenzieren. Darüber hinaus gezahlte Entgelte müssen im Insolvenzverfahren geltend gemacht werden.

Damit das bestehende privatwirtschaftlich organisierte System der Verpackungsentsorgung weiterhin ohne große Störungen betrieben werden kann, tragen die dualen Systeme ab dem 01.06.2018 die entsprechenden „ELS“-Kosten. Wie in dem als Anlage beigefügten Schreiben der „Gemeinsame Stelle dualer Systeme“ aufgeführt, sollen die Kosten der Erfassung der dem dualen System zuzuführenden Verpackungen vollständig von den verbleibenden neun Systembetreibern ab dem 01.06.2018 getragen werden. Zudem werden die übrigen neun dualen Systeme die auf die ELS entfallenden kommunalen Neben- und Mitbenutzungsentgelte tragen sowie einen finanziellen Beitrag zu den bei der ELS anfallenden Verfahrenskosten leisten und auf einen erheblichen Teil ihrer Ansprüche auf Ausschüttungen aus der Insolvenzmasse verzichten.

Die verpflichteten Unternehmen müssen ab dem 01.06.2018 unverzüglich bei einem anderen Dualen System lizenzieren, um ihre gesetzliche Beteiligungspflicht zu erfüllen! Bereits über den 01.06.2018 hinaus von den Unternehmen gezahlte Entgelte können dann nur noch bilateral im Insolvenzverfahren geltend gemacht werden.

Die Anschriften der Dualen Systeme finden Sie unter:
https://www.ihk-ve-register.de/inhalt/duale_systeme

Quelle: DIHK


Bezeichnung Größe in Bytes  
Schreiben Baden-Württemberg zu Duale Systeme.pdf 1.208.541
PM Gemeinsame Stelle Vorgehen ELS.pdf 23.414

Ansprechpartner

Dr. Janet Nußbicker-Lux
Tel.: 03681 362-174
Fax: 03681 362-810
E-Mail schreiben


Seitenfunktionen