Systemprüfung fehlgeschlagen!
Diese Website verwendet JavaScript.
In Ihrem Browser ist dies nicht aktiviert.
 

Thüringer Vergabegesetz mit dringendem Reformbedarf

Das Thüringer Vergabegesetz steht jetzt auf dem Prüfstand - 5 Jahre nach seinem Inkrafttreten. Dazu führt das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft (TMWWDG) derzeit eine Online-Umfrage durch. Mit der Umfrage wurde die Wegweiser GmbH Berlin Research & Strategy beauftragt. Ziel ist primär, die Wirkungen des Thüringer Vergabegesetzes auf den Wettbewerb und den Bürokratieaufwand zu ermitteln. Dieses Ziel unterstützen die Thüringer Industrie- und Handelskammern ausdrücklich. Auf der Agenda der IHK`s für die Novellierung stehen u.a. die Reduzierung des bürokratischen Aufwandes und die Schaffung einheitlicher Regeln für Bund und Länder. Auch sollte die Nutzung der vorhandenen Online-Vergabeplattform für alle Thüringer öffentlichen Auftraggeber verpflichtend werden. Mit einer hohen Beteiligung von Vergabestellen und vor allem klein- und mittelständischen Unternehmen an der Umfrage sollen der Politik Anstöße gegeben werden, wie durch wirtschaftsfreundliche Gesetze wirtschaftliche Tätigkeit in Thüringen erleichtert werden.

 

Die IHK Südthüringen unterstützt die Umfrage und bittet interessierte Unternehmen sich an dieser zu beteiligen. Weitergehende Informationen und den Fragebogen finden Sie unter www.efs-survey.com/uc/EvalThue-Unternehmen.




Ansprechpartner

Holger Fischer
Tel.: 03681 362-114
Fax: 03681 362-320
E-Mail schreiben