Systemprüfung fehlgeschlagen!
Diese Website verwendet JavaScript.
In Ihrem Browser ist dies nicht aktiviert.
 

Übergangsfrist beachten - Wohnimmobilienverwalter aufgepasst!

Die neuen Berufszulassungsregeln für gewerbliche Immobilienverwalter und Makler sind am 1. August 2018 in Kraft getreten. Seit diesem Zeitpunkt müssen gewerbliche WEG- und Miethausverwalter eine Erlaubnis beim zuständigen Gewerbeamt beantragen.

 

Für bereits vor dem 1. August 2018 tätige Immobilienverwalter gilt eine Übergangsfrist zur Beantragung der Erlaubnis bis zum 1. März 2019. Sollte eine Erlaubnis bisher nicht beantragt worden sein, so sollte dies daher umgehend nachgeholt werden.

 

Die Erlaubnis wird vom Gewerbeamt erteilt, wenn durch Unterlagen nachgewiesen wird, dass der Beantragende zuverlässig ist und in geordneten Vermögensverhältnissen lebt. Zudem ist eine Berufshaftpflichtversicherung nachweisen.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.




Ansprechpartner

Christoph Beer
Tel.: 03681 362-321
Fax: 03681 362-320
E-Mail schreiben