Systemprüfung fehlgeschlagen!
Diese Website verwendet JavaScript.
In Ihrem Browser ist dies nicht aktiviert.
 

Herausragende Ausbildungsqualität im Hotel- und Gaststättengewerbe im Thüringer Wald - Qualitätssiegel 2017

Vor dem Hintergrund des zunehmenden Fachkräftemangels aufgrund des demografischen Wandels und der berufsbedingten Besonderheiten im Hotel- und Gastgewerbe (HOGA) initiiert die IHK Südthüringen das Projekt „Herausragende Ausbildungsqualität im Hotel und Gastgewerbe im Thüringer Wald“. In der öffentlichen Wahrnehmung ist eine Ausbildung in dieser Branche häufig mit einem negativen Image belegt, welches sich zunehmend hinderlich in der Besetzung der Ausbildungsstellen erweist. Ersichtlich wird dies durch die zahlreichen unbesetzten Ausbildungsplätze sowie die auffällig hohe Lösungsquote. Ziel dieses Projektes ist es, eine Qualitätssteigerung der betrieblichen Ausbildung in dieser Branche nachhaltig zu begleiten sowie öffentlichkeitswirksam zu präsentieren. Die Vergabe dieses Prädikates soll dazu beitragen, die Wettbewerbsfähigkeit der Ausbildungsunternehmen des Hotel- und Gastgewerbes wesentlich zu stärken.

Projektstart war im September 2015.

Die Güteprüfung wird in einem zweistufigen Verfahren durchgeführt. In der ersten Stufe werden die Ausbildungsverantwortlichen in den Unternehmen durch einen Ausbildungsberater der IHK in Form eines strukturierten Interviews befragt. In der zweiten Stufe erfolgt die Befragung der Auszubildenden via Fragebogen. Die Auswertung beider Befragungen erfolgt auf Basis festgelegter, objektiver Kriterien durch ein unabhängiges Gremium der IHK, wobei ab dem Erreichen einer Mindestpunktzahl das Gütesiegel vergeben wird. Dem Unternehmen entstehen für das Audit keine Kosten. Das Prädikat wird für einen Zeitraum von drei Jahren Gültigkeit besitzen.


Die IHK Südthüringen hofft, Ihr Interesse geweckt zu haben und bittet um die Einreichung Ihrer Bewerbung.

Bezeichnung Größe in Bytes  
Faxrückmeldung Unternehmen zur Teilnahme 32.883
Teilnahmebedingungen Qualitätssiegel 2017 40.307

Ansprechpartner

Nadine Heusing
Tel.: 03681/362-205
Fax: 03681/362-220
E-Mail schreiben


Seitenfunktionen