Systemprüfung fehlgeschlagen!
Diese Website verwendet JavaScript.
In Ihrem Browser ist dies nicht aktiviert.
 

t-wood Jugendwirtschaftskonferenz 2018

 

Mehr als 1.000 Teilnehmer bei der t-wood Jugendwirtschaftskonferenz
Wirtschaftsunterricht einmal ganz anders erleben am 20. März 2018 rund 1.000 Schüler aus 25 Südthüringer Schulen im Suhler Congress Centrum. Sie waren Gast der von der Industrie- und Handelskammer Südthüringen (IHK) veranstalteten t-wood Jugendwirtschaftskonferenz und erhielten unter dem Motto „work & create – Arbeitswelt der Zukunft“ Einblicke in die Wirtschaft.


Dafür beantworteten ihnen fünf Unternehmer der Region in ihren Vorträgen u. a. die Fragen: Was heißt es, Unternehmer zu sein? Wie wichtig ist der Mittelstand für Deutschland? Wie entsteht aus einer guten Idee ein erfolgreiches Produkt? Was macht eine Marke erfolgreich? Nach 2015 wurde die Jugendwirtschaftskonferenz zum zweiten Mal ausgerichtet und hatte im Vergleich zur Erstauflage über 200 Besucher mehr. Das Event richtete sich an Schüler der Vorabgangsklassen aus Regelschulen, Gymnasien sowie Beruflichen Gymnasien und schlägt eine Brücke zwischen Schulbank und Arbeitswelt.


„Wir wollen den Jugendlichen zeigen, wie die Wirtschaft funktioniert und sie vorbereiten auf die Zeit nach dem Schulabschluss. Die Botschaft lautet: Unsere Region bietet hervorragende Chancen für eure Zukunft durch innovative Arbeitsbereiche und Firmen. Habt den Mut, sie selbst zu gestalten. Um dies noch besser zu transportieren, haben wir die Jugendwirtschaftskonferenz vollständig an unserer Jugendmarke t-wood.de ausgerichtet“, sagt Dr. Peter Traut, Präsident der IHK.


Die Schüler erwartete daher neben spannenden Vorträgen ein buntes Rahmenprogramm u. a. mit DJ und Fotobox. Highlight war der neu präsentierte t-wood rooom, ein neues Social Media Tool auf der Basis von VR-, 2D- und 3D-Technologie. So erhält die jugendliche Zielgruppe auch nach dem Event unter www.t-wood.de/rooom auf ganz neue Weise Zugang zu den t-wood-Themen #Karriere #Events und #Leben.

Agenda

 

10:00 Uhr      

Eröffnung der Veranstaltung
Dr. Peter Traut, Präsident der IHK Südthüringen

   
10:15 Uhr


Keynote:
Arbeitswelt der Zukunft und was die besten Unternehmen morgen können müssen
Prof. Dr. Arnold Weissman, Inhaber und Gründer von Weissmann & Cie.

   
11:45 Uhr

Mittagspause mit Mittagsimbiss und Aktionen im Foyer des CCS

   
12:45 Uhr

Wir gestalten die Mobilität von morgen
Judith Glöckler, Leiterin Produktgruppe Motoren INA – Drives & Mechatronics AG & Co. KG

   
13:15 Uhr

“I bims - 1 Verchecker vong Gabelstapler her”
Sven Lindig, Geschäftsführer der LINDIG Fördertechnik GmbH

   
13:45 Uhr

Marke, der unentdeckte Erfolgsbooster für das Management der Zukunft
Jürgen Gietl, Geschäftsführer der Brand Trust GmbH

   
14:15 Uhr

Arbeitsplatz der Zukunft - Die Zukunft ist 3D!
Hans Elstner, CEO & Founder der ROOOM AG
   
14:45 Uhr

Lesson Learned
Dr. Kristin Lenk
   
15:15 Uhr Ende der Veranstaltung und Transfer zurück zur Schule


Die Veranstaltung wurde von Frau Dr. Kristin Lenk moderiert.

Das Programmheft der Konferenz können Sie hier als PDF-Dokument herunterladen.

Impressionen von der Jugendwirtschaftskonferenz finden Sie hier.

Evaluation Jugendwirtschaftskonferenz 2018:

 

 

 

t-wood Jugendwirtschaftskonferenz 2018






Ansprechpartner

Ricarda Wolff
Tel.: 03681 362-664
Fax: 03681 362-300
E-Mail schreiben